Einfache Stichwortsuche: Stichwort/Text (mindestens 3 Zeichen)
Erweiterte Stichwortsuche:
1. Stichwort1/Text1 AND Stichwort2/Text2 (= Suchergebnis muss beide Stichwörter/Texte enthalten! 1 und 2!)
2. Stichwort1/Text1 OR Stichwort2/Text2 (= Suchergebnis muss entweder 1 oder 2 enthalten)

Zurücksetzen
2015
Poltrum, M., & Heuner, U. (2015). Vorwort – Ästhetik als Therapie. Therapie als ästhetische Erfahrung. In M. Poltrum, & U. Heuner (Hrsg.), Ästhetik als Therapie. Therapie als ästhetische Erfahrung (S. 7-11). Berlin: Parodos Verlag.
Poltrum, M., & Heuner, U. (Hrsg.). (2015). Ästhetik als Therapie. Therapie als ästhetische Erfahrung. Berlin: Parodos Verlag.
Ponschab, M., Schöchl, H., Keibl, C., Fischer, H., & Schlimp, C. J. (2015). Preferential effects of low volume versus high volume replacement with crystalloid fluid in a hemorrhagic shock model in pigs. BMC Anesthesiology, 15, 133. doi: 10.1186%2Fs12871-015-0114-9
Presti, G., Cau, S., Oppo, A., & Moderato, P. (2015). Increased Classroom Consumption of Home-Provided Fruits and Vegetables for Normal and Overweight Children: Results of the Food Dudes Program in Italy. Journal of Nutrition Education and Behavior, 47(4), 338-344. doi: 10.1016/j.jneb.2015.04.331
Pritz, A. (2015). Institutional Parameters of Psychotherapy Education as a Prerequisite for Systematic Psychotherapy Research. In O. C. G. Gelo, A. Pritz, & B. Rieken (Hrsg.), Psychotherapy Research. Foundation, Process and Outcome (S. 149-157). Vienna/New York: Springer.
Rabenstein, S. (2015). Was vom Aggressionstrieb bleibt...eine alte Diskussion –neu aufgerollt anhand neurowissenschaftlicher Erkenntnisse. Zeitschrift für freie psychoanalytische Forschung und Individualpsychologie, 2(2), 1-23. doi: 10.15136/2015.2.2.1-23
Reichmayr, J. (2015). Bewegung im Grenzgebiet von Physiologie und Psychologie. In O. Fenichel (Hrsg.), Psychoanalyse und Gymnastik (S. 7-16). Gießen: Psychosozial-Verlag.
Reichmayr, J. (Hrsg.). (2015). Otto Fenichel: Psychoanalyse und Gmynastik. Gießen: Psychosozial-Verlag.
Reichmayr, J. (Hrsg.). (2015). Psychoanalyse und Gymnastik. Gießen: Psychosozial-Verlag.
Rieken, B. (2015). "Zerstreute" Sexualität und Aggressionstrieb. Alfred Adlers Frühschriften, Teil 2. Zeitschrift für freie psychoanalytische Forschung und Individualpsychologie, 2(2), 24-79. doi: 10.15136/15.2.2.24-53
Rieken, B. (2015). „Seelenheilung“ in Schamanismus und Psychoanalyse – nebst einem Blick auf die evangelische Theologie. Berührungspunkte und Verschiedenheiten. In H. Fugmann (Hrsg.), Schamanismus als Herausforderung. Dokumentation des Symposiums 2015 in Bad Alexandersbad (S. 92-115). Norderstedt: Books on Demand.
Rieken, B. (2015). Das Spiel mit der Fiktion im Horrorfilm. Zeitschrift für freie psychoanalytische Forschung und Individualpsychologie, 2(1), 57–73. doi: 10.15136/15.2.1.57-73
Rieken, B. (2015). Editorial: Aggression und Aggressionstrieb. Zeitschrift für freie psychoanalytische Forschung und Individualpsychologie, 2(2), I-II. doi: 10.15136/2015.2.2.I-II
Rieken, B. (2015). Editorial: Kulturwissenschaft. Zeitschrift für freie psychoanalytische Forschung und Individualpsychologie, 2(1), I-II. doi: 10.15136/2015.2.1.I-II
Rieken, B. (2015). Homo narrans - das Unfassbare verarbeiten. Die Galtür-Interviews aus Sicht der Erzählforschung. In B. Rieken (Hrsg.), Wie bewältigt man das Unfassbare?: Interdisziplinäre Zugänge am Beispiel der Lawinenkatastrophe von Galtür (S. 107-135). Psychotherapie in Forschung, Profession und Kultur. Schriftenreihe der Sigmund-Freud-Privatuniversität, Bd. 10 (Hrsg.: Bernd Rieken). Münster/New York: Waxmann.
Rieken, B. (2015). Klein und groß. Psychodynamische Aspekte einer Grundform menschlicher Weltdeutung. In H. P. Zimmermann (Hrsg.), Mythos, Mythen, Mythologien.Kulturwissenschaftliche Neuzugänge zu einem populären Phänomen (S. 44-50). Marburg: Jonas.
Rieken, B. (2015). Learning from Desaster in an Unsafe World: Considerations from a Psychoanalytical-Ethnological Perspective. In H. Egner, M. Schorch, & M. Voss (Hrsg.), Learning and Calamities. Practices, Interpretations, Patterns (S. 27-41). Routledge Studies in Environment, Culture, and Society, Bd. 3 (Hrsg.: Bernhard Glaeser, Heike Egner). New York: Routledge, Taylor & Francis.
Rieken, B. (2015). Learning from Disasters in an Unsafe World: Considerations from a Psychoanalytical-Ethnological Perspective. In M. Voss (Hrsg.), Learning and Calamities. Practices, Interpretations, Patterns (S. 27-42). London: Routledge.
Rieken, B. (2015). Psychoanalytische Körperpsychotherapie und indigener Schamanismus. Unterschiede und Gemeinsamkeiten. In M. Uhlig, M. Simon, & J. Lefeldt (Hrsg.), Sinnentwürfe in prekären Lebenslagen. Interdisziplinäre Blicke auf heterodoxe Phänomene des Heilens und ihre Funktion im Alltag (S. 9-20). Münster, New York: Waxmann.
Rieken, B. (2015). Psychotherapie als Studium und Ausbildung: die Sigmund-Freud-Privatuniversität Wien. Zeitschrift für Individualpsychologie, 40(2), 150-165. doi: 10.13109/zind.2015.40.2.150
Rieken, B. (2015). Rezension - Die weiße Schlange: Annäherung an ein Ursymbol in einem Märchen der Brüder Grimm. Eine tiefenpsychologische Interpretation. Fabula, 56(3-4), 374 f.
Rieken, B. (Hrsg.). (2015). Wie bewältigt man das Unfassbare?: Interdisziplinäre Zugänge am Beispiel der Lawinenkatastrophe von Galtür. Psychotherapiewissenschaft in Forschung, Profession, und Kultur, Bd. 10 (Hrsg.: Bernd Rieken). Münster: Waxmann.
Rieken, B., & Gelo, O. (2015). The Philosophy of Psychotherapy Science: Mainstream and Alternative Views. In O. Gelo, A. Pritz, & B. Rieken (Hrsg.), Psychotherapy Research. Foundation, Process, and Outcome (S. 67-92). Vienna/New York: Springer.
Ruck, N. (2015). Between euphoria and nausea. Young feminist academics navigating the ambivalences of neoliberal academy. Feminism & Psychology, 25(1), 73-77. doi: https://doi.org/10.1177/0959353514563993 (IF: 1.290)
Ruck, N. (2015). Liberating minds: Consciousness-raising as a bridge between feminism and psychology in 1970s Canada. History of Psychology, 18(3), 297-311. doi: 10.1037/a0039522