Einfache Stichwortsuche: Stichwort/Text (mindestens 3 Zeichen)
Erweiterte Stichwortsuche:
1. Stichwort1/Text1 AND Stichwort2/Text2 (= Suchergebnis muss beide Stichwörter/Texte enthalten! 1 und 2!)
2. Stichwort1/Text1 OR Stichwort2/Text2 (= Suchergebnis muss entweder 1 oder 2 enthalten)

Zurücksetzen
Ein allgemeines Modell der Psychotherapieausbildung (AMP)
A general model of Psychotherapy Training (AMP)
Projektstatus: Abgeschlossen
Fakultät: Psychotherapiewissenschaft
ProjektleiterIn: Univ.-Prof. Dr. Omar Gelo
Projektlaufzeit: 01.01.2010 - 31.12.2017
Forschungsschwerpunkt:
  • Anwendungsbezogene PTW-Forschung
Themenbereich:
  • Ausbildungsforschung
ProjektleiterIn:

Univ.-Prof. Dr. Omar Gelo (omar.gelo@sfu.ac.at

Projektteam:

Ansis Stabingis 

KooperationspartnerIn:

Univ.-Prof. David Orlinsky, Chicago

Projektlaufzeit:

01.01.2010 - 31.12.2017

Drittmittel:

keine

Beschreibung:

Englisch
A General Model of Psychotherapy Training (AMP) is formulated, allowing the description of therapy method-independent general principals of Psychotherapy Training (input, process and output).
Deutsch
Ein Allgemeines Modell der Psychotherapieausbildung (AMP) wird formuliert, das erlauben sollte, die schulübergreifenden Hauptbestandteile jeder Psychotherapieausbildung (Input, Prozess und Output) zu beschreiben.
Training in Exercising for Patients Suffering from Advanced Cancer Diseases
Training in Exercising for Patients Suffering from Advanced Cancer Diseases
Projektstatus: Laufend
Fakultät: Psychotherapiewissenschaft
ProjektleiterIn: Prof. Dr. Dipl.-Psych. Volker Tschuschke
Projektlaufzeit: 01.01.2008 - 31.12.2021
Forschungsschwerpunkt:
  • Anwendungsbezogene PTW-Forschung
Themenbereich:
  • Störungsspezifische Forschung
ProjektleiterIn:

Prof. Dr. Dipl.-Psych. Volker Tschuschke (volker.tschuschke@sfu-berlin.de

Projektteam:

 

KooperationspartnerIn:

Elke Jäger (Frankfurt am Main, BRD); Magdalene Ruppert (Oberursel, BRD)

Projektlaufzeit:

01.01.2008 - 31.12.2021

Drittmittel:

Keine

Beschreibung:

Englisch
Sports and exercise program for 92 patients with advanced oncological diseases. Objectives: do physical competence and coping improve, and how does this affect quality of life and surviving long-term (9-10 year basis)?
Deutsch
Sport- und Bewegungstrainings-Programm für 92 Patienten mit fortgeschrittenen onkologischen Erkrankungen. Ziele: Verbessert sich die physische Kompetenz, verbessert sich das Coping, und was hat das mit Lebensqualität und Langzeitüberleben zu tun (9 – 10 Jahres-Basis)?
PAP-S Study: A Naturalistic Process-Outcome Study
PAP-S Study: A Naturalistic Process-Outcome Study
Projektstatus: Laufend
Fakultät: Psychotherapiewissenschaft
ProjektleiterIn: Prof. Dr. Dipl.-Psych. Volker Tschuschke
Projektlaufzeit: 01.01.2007 - 31.12.2021
Forschungsschwerpunkt:
  • Anwendungsbezogene PTW-Forschung
Themenbereich:
  • Prozessforschung
ProjektleiterIn:

Prof. Dr. Dipl.-Psych. Volker Tschuschke (volker.tschuschke@sfu-berlin.de

Projektteam:

 

KooperationspartnerIn:

Agnes von WYL (ZHAW); Margit KOEMEDA-Lutz (ZHAW); Peter SCHULTHESS (ZHAW); Aureliano CRAMERI (ZHAW); Departement für Psychologie; Schweizer Charta für Psychotherapie

Projektlaufzeit:

01.01.2007 - 31.12.2021

Drittmittel:

-

Beschreibung:

Englisch
Swiss project on psychotherapy-outcome research: 370 therapies were recorded which have already led to a large number of publications - and still data available for further evaluation. (10 different therapy concepts were researched, with 370 patients and 86 psychotherapists participating and 43 therapy sessions on average). The project is still running, with a focus on researching the working relationship of therapists and patients and the therapist's competence.
Deutsch
Schweizweites Projekt zur Psychotherapie-Outcome-Forschung: 370 Therapien wurden tonaufgezeichnet, eine Fülle von Publikationen ist daraus bereits entstanden, das Datenmaterial ist in der Auswertung aber noch nicht ausgeschöpft. (10 verschiedene Therapiekonzepte wurden untersucht, 370 Patienten haben teilgenommen, 86 teilnehmende Psychotherapeuten, durchschnittlich 43 Therapiesitzungen). Das Projekt läuft noch mit dem Fokus der Untersuchung der Arbeitsbeziehung von TherapeutInnen und PatientInnen und der TherapeutInnen-Kompetenz.
Quantitative, qualitative und gemischte Ansätze in der psychotherapeutischen Prozess-, Prozess-Outcome- und Veränderungsprozess-Forschung: Methodologie, Forschungsmethoden und klinische Ergebnisse
Quantitative, qualitative and mixed-methods in psychotherapy process, process-outcome, and change-process research: Methodology, methods and clinical results
Projektstatus: Abgeschlossen
Fakultät: Psychotherapiewissenschaft
ProjektleiterIn: Univ.-Prof. Dr. Omar Gelo
Projektlaufzeit: 01.01.2011 - 31.12.2018
Forschungsschwerpunkt:
  • Anwendungsbezogene PTW-Forschung
Themenbereich:
  • Prozessforschung
ProjektleiterIn:

Univ.-Prof. Dr. Omar Gelo (omar.gelo@sfu.ac.at

Projektteam:

 

KooperationspartnerIn:

Dr. Gloria Lagetto, Universität von Salento (IT); Dr. Stafano Blasi, Universität von Urbino (IT); Dr. Dan Pokorny, Unviersität Ulm (DE)

Projektlaufzeit:

01.01.2011 - 31.12.2018

Drittmittel:

keine

Beschreibung:

Englisch
Aim of the project is to systematically analyze and discuss the international scientific literature on psychotherapy process, process-outcome, and change-process research with regard of quantitative, qualitative and mixed-methods approaches. A specific focus is on:
(1) Methodology
(2) Methods
(3) Clinical results
Deutsch
___________________________

Ziel des Projektes ist es, die wissenschaftliche Literatur über Prozess-, Prozess-Outcome- und Veränderungsprozess-Forschung zu analysieren, darzustellen und zu diskutieren. Sowohl quantitative, wie auch qualitative und gemischte Forschungsansätze werden systematisch betrachtet, mit besonderer Bezugnahme auf die:
  • Methodologie
  • Forschungsmethoden
  • Klinische Ergebnisse

Hermeneutic Therapy Schools Research
Projektstatus: Laufend
Fakultät: Psychotherapiewissenschaft
ProjektleiterIn: Univ.-Prof. DDr. Kurt Greiner; Ass.-Prof. MMag. Dr. Martin Jandl
Projektlaufzeit: 01.10.2008 - 01.05.2025
Forschungsschwerpunkt:
  • Grundlagenforschung der Psychotherapiewissenschaft
Themenbereich:
  • Theorie
ProjektleiterIn:

Univ.-Prof. DDr. Kurt Greiner (kurt.greiner@sfu.ac.at); Ass.-Prof. MMag. Dr. Martin Jandl (martin.jandl@sfu.ac.at

Projektteam:

 

KooperationspartnerIn:

Dr. Gerhard Burda

Projektlaufzeit:

01.10.2008 - 01.05.2025

Drittmittel:

keine

Beschreibung:

Englisch
Beside the important research endeavours fostered by SPR and done within the therapy schools, the research focal point of the Hermeneutic Therapy Schools Research is laid on the non-modality-specific, theory based analysis of modalities. This is set in work by application of the so called Therapy Schools Dialogue (TSD) and the intertwined philosophical analysis of modalities. TSD confronts two modalities in order to work out the implicitly working assumptions within the respective modality, and the philosophical analysis brings these insights in contact to well-known philosophical theories (e.g.., Freud’s psychoanalysis to Schopenhauer’s metaphysics of the will, Perls’ Gestalt theory to Sartre’s existentialism, etc).BA, MA, and PhD students can contribute to our scholarly work if they are interested and prepared to work highly theoretically in order to gain practically valid outcomes (this seemingly contradiction in terms is one of the stunning corner stones of TSD).