Basic keyword search: keyword/text (minimum 3 characters)
Advanced keyword search:
1) keyword1/text1 AND keyword2/text2 (=search results must consist of both keywords/texts! 1 and 2!)
2) Keyword1/text1 OR keyword2/text2 (=search results must consist of either 1 or 2)

Reset
2017
Rieken, B. (2017). Das Analogiedenken als Element einer psychodynamischen Psychotherapiewissenschaft. SFU Forschungsbulletin, 5(2), 1–11. doi: 10.15135/2017.5.2.1-11
Rieken, B. (2017). Gegenübertragungsprobleme in psychoanalytischer Praxis, Ausbildung und ethnologischer Feldforschung. In J. Bonz, K. Eisch-Angus, M. Hamm, & A. Sülzle (Eds.), Ethnografie und Deutung. Gruppensupervision als Methode reflexiven Forschens. (pp. 179–197). Wiesbaden: Springer.
Rieken, B. (2017). Im Stehen auf der Couch oder: Zwischen „Oblomow“ und „Faust“. Überlegungen zur individualpsychologisch-analytischen Körperpsychotherapie. In B. Rieken, & P. Geißler (Eds.), Der Körper in der Individualpsychologie. Theorie und Praxis (pp. 239–259). Gießen: Psychosozial.
Rieken, B. (2017). Vertrauen im psychologischen und psychotherapeutischen Kontext. In R. Popp, B. Rieken, & B. Sindelar, Zukunftsforschung und Psychodynamik. Zukunftsdenken zwischen Angst und Zuversicht (pp. 35-36). Psychotherapiewissenschaft in Forschung, Profession und Kultur. Schriftenreihe der Sigmund-Freud-Privatuniversität, Vol. 20 (Ed.: Bernd Rieken). Münster, New York: Waxmann.
Rieken, B. (2017). Zukunftsangst, Risiko und psychodynamische Bewältigungsstrategien. In R. Popp, B. Rieken, & B. Sindelar, Zukunftsforschung und Psychodynamik. Zukunftsdenken zwischen Angst und Zuversicht (pp. 18-34). Psychotherapiewissenschaft in Forschung, Profession und Kultur. Schriftenreihe der Sigmund-Freud-Privatuniversität, Vol. 20 (Ed.: Bernd Rieken). Münster, New York: Waxmann.
Rieken, B. (2017). Zukunftsdenken zwischen Angst und Zuversicht: ethnologisch-kulturgeschichtliche und psychodynamische Aspekte. In R. Popp, B. Rieken, & B. Sindelar, Zukunftsforschung und Psychodynamik. Zukunftsdenken zwischen Angst und Zuversicht (pp. 181-195). Psychotherapiewissenschaft in Forschung, Profession und Kultur. Schriftenreihe der Sigmund-Freud-Privatuniversität, Vol. 20 (Ed.: Bernd Rieken). Münster, New York: Waxmann.
Rieken, B. (2017). Zur Zukunft der Psychotherapie und der Psychotherapieforschung - aus wissenschaftshistorischer und wissenschaftstheoretischer Sicht. In R. Popp, B. Rieken, & B. Sindelar, Zukunftsforschung und Psychodynamik. Zukunftsdenken zwischen Angst und Zuversicht (pp. 104-108). Psychotherapiewissenschaft in Forschung, Profession und Kultur. Schriftenreihe der Sigmund-Freud-Privatuniversität, Vol. 20 (Ed.: Bernd Rieken). Münster, New York: Waxmann.
Rieken, B. (2017). Zuversicht und Ermutigung. In R. Popp, B. Rieken, & B. Sindelar, Zukunftsforschung und Psychodynamik. Zukunftsdenken zwischen Angst und Zuversicht (pp. 37-39). Psychotherapiewissenschaft in Forschung, Profession und Kultur. Schriftenreihe der Sigmund-Freud-Privatuniversität, Vol. 20 (Ed.: Bernd Rieken). Münster, New York: Waxmann. doi: 978-3-8309-3656-5
Sindelar, B. (2017). Der rettende Ehemann. Marnie. In M. Poltrum, & B. Rieken (Eds.), Seelenkenner Psychoschurken. Psychotherapeuten und Psychiater in Film und Serie (pp. 319-332). Berlin/Heidelberg: Springer.
Sindelar, B. (2017). Diagnostik und Prognostik in der Psychologie. In R. Popp, B. Rieken, & B. Sindelar, Zukunftsforschung und Psychodynamik. Zukunftsdenken zwischen Angst und Zuversicht (pp. 100-104). Psychotherapiewissenschaft in Forschung, Profession und Kultur, Vol. 21 (Ed.: Bernd Rieken). Münster: Waxmann.
Sindelar, B. (2017). Kinderpsychotherapie mit Körper, Seele und Geist. In P. Geißler, & B. Rieken (Eds.), Der Körper in der Individualpsychologie. Theorie und Praxis (pp. 125-138). Gießen: Psychosozial-Verlag.
Sindelar, B. (2017). Neue und zukünftige Herausforderungen für die Psychotherapie. In R. Popp, B. Rieken, & B. Sindelar, Zukunftsforschung und Psychodynamik. Zukunftsdenken zwischen Angst und Zuversicht (pp. 116-123). Psychotherapiewissenschaft in Forschung, Profession und Kultur, Vol. 21 (Ed.: Bernd Rieken). Münster: Waxmann.
Sindelar, B. (2017). Zukunftsdenken in der Entwicklungspsychologie, der Pädagogischen Psychologie und der psychosozialen Prävention. In R. Popp, B. Rieken, & B. Sindelar, Zukunftsforschung und Psychodynamik. Zukunftsdenken zwischen Angst und Zuversicht (pp. 75-95). Psychotherapiewissenschaft in Forschung, Profession und Kultur, Vol. 21 (Ed.: Bernd Rieken). Münster: Waxmann.
Sindelar, B. (2017). Zur Zukunft der Psychotherapiewissenschaft: Wissenschaftskommunikation, Aus- und Fortbildung, neue Herausforderungen. In R. Popp, B. Rieken, & B. Sindelar, Zukunftsforschung und Psychodynamik. Zukunftsdenken zwischen Angst und Zuversicht (pp. 109-115). Psychotherapiewissenschaft in Forschung, Profession und Kultur, Vol. 21 (Ed.: Bernd Rieken). Münster: Waxmann.
Topaloglou, H. (2017). Im Erleben einer Krebserkrankung: Personenzentrierte Psychotherapie zwischen Diagnose, onkologischer Versorgung und Lebensrealität. Psychotherapiewissenschaft in Forschung, Profession und Kultur/ Schriftenreihe der Sigmund-Freud-Privatuniversität Wien, Vol. 19 (Ed.: Bernd Rieken). Münster/New York: Waxmann.
Winter, L. (2017). Am Ende des Textes ist das Glück. In M. Poltrum, & B. Rieken (Eds.), Seelenkenner Psychoschurken. Psychotherapeuten und Psychiater in Film und Serie (pp. 115-128). Berlin: Springer. doi: 10.1007/978-3-662-50486-4_9
2016
Burda, G. (2016). Psychoanalyse der Erlösung. Religion-Ethik-Politik-Film. Schriftreihe der Sigmund-Freud-Privatuniversität. Reihe Psychotherapiewissenschaft in Forschung, Profession und Kultur, Vol. 15 (Ed.: Bernd Rieken). Münster/New York: Waxman.
Fiegl, J. (2016). Empirische Untersuchung zum Direktstudium Psychotherapie. Forschungsergebnisse zur Eignung und zum Ausbildungsverlauf aus der Perspektive von Studierenden und Experten. Schriftenreihe der Sigmund-Freud-Privatuniversität. Reihe Psychotherapiewissenschaft in Forschung, Profession und Kultur, Vol. 14 (Ed.: Bernd Rieken). Münster/New York: Waxmann.
Huss, J., & Eichenberg, C. (2016). Psy­cho­t­rau­ma­to­lo­gi­sche Abwehr­me­cha­nis­men in der Kata­stro­phen­be­richt­erstat­tung. In B. Rieken (Ed.), Erzäh­len über Kata­stro­phen. Psy­cho­the­ra­pie­wis­sen­schaft in For­schung, Pro­fes­sion und Kul­tur (pp. 133–148). Münster: Waxmann.
Jank, A. (2016). Die Sturmflut vom 16./17. Februar 1962 auf den Halligen Nordfrieslands. Ein Beitrag zur ethnologisch-psychoanalytischen Katastrophenforschung. In B. Rieken (Ed.), Erzählen über Katastrophen. Beiträge aus Deutscher Philologie, Erzählforschung und Psychotherapiewissenschaft (pp. 241-250). Psychotherapiewissenschaft in Forschung, Profession und Kultur, Vol. 16 (Ed.: Bernd Rieken). Münster: Waxmann.
Ohana, K. (2016). Keiner kann anders, als er ist: Dehalb müssen wir freier werden. Willensfreiheit zwischen Wiederholungszwang und eurobiologischem Determinismus. Schriftenreihe der Sigmund-Freud-Privatuniversität. Reihe Psychotherapiewissenschaft in Forschung, Profession und Kultur, Vol. 13 (Ed.: Bernd Rieken). Münster/New York: Waxman.
Raile, P. (2016). Wozu streiten? Kommentar zur "Rieken/Datler-Kontroverse". Zeitschrift für freie psychoanalytische Forschung und Individualpsychologie, 3(1), 18-28. doi: 10.15136/2016.3.1.18-28
Rieken, B. (2016). „Unterweltsfahrten“: Ethnologische und psychodynamische Aspekte in Peter Roseggers Novellen Das Gold und Die Pfingstnacht. Zeitschrift für freie psychoanalytische Forschung und Individualpsychologie, 3(2), 90-106. doi: 10.15136/2016.3.2.90-106
Rieken, B. (2016). Das Fachspezifikum Individualpsychologie an der Sigmund-Freud-Privatuniversität (SFU) und der Österreichische Verein für Individualpsychologie (ÖVIP). Anmerkungen zu einem Trennungsvorgang. Zeitschrift für freie psychoanalytische Forschung und Individualpsychologie, 3(1), 1-17. doi: 10.15136/2016.3.1.1-17
Rieken, B. (2016). Der strafende Gott der Volkssage. Moralischer Rigorismus im lebensgeschichtlichen Kontext. In C. Niem, T. Schneider, & M. Uhlig (Eds.), Erfahren – Benennen – Verstehen. Den Alltag unter die Lupe nehmen. Festschrift für Michael Simon zum 60. Geburtstag (pp. 279–290). Münster: Waxmann.