Basic keyword search: keyword/text (minimum 3 characters)
Advanced keyword search:
1) keyword1/text1 AND keyword2/text2 (=search results must consist of both keywords/texts! 1 and 2!)
2) Keyword1/text1 OR keyword2/text2 (=search results must consist of either 1 or 2)

Reset
2016
Oberegelsbacher, D. (2016). Wie es wa(h)r: Narrativ zur Geburt einer universitären Psychotherapie-Ausbildung. Zeitschrift für freie psychoanalytische Forschung und Individualpsychologie, 3(1), 77-88. doi: 10.15136/2016.3.1.77-88
Offredi, A., Caselli, G., Manfredi, C., Liuzzo, P., Rovetto, F., Ruggiero, G. M., & Sassaroli, S. (2016). Effects of anger rumination on different scenarios of anger: an experimental investigation. American Journal of Psychology, 129(4), 381-390.
Ohana, K. (2016). Keiner kann anders, als er ist: Dehalb müssen wir freier werden. Willensfreiheit zwischen Wiederholungszwang und eurobiologischem Determinismus. Schriftenreihe der Sigmund-Freud-Privatuniversität. Reihe Psychotherapiewissenschaft in Forschung, Profession und Kultur, Vol. 13 (Ed.: Bernd Rieken). Münster/New York: Waxman.
Pap, G. (2016). Rezension. Auf der Suche nach Resonanz. Wie sich das Seelenleben in der digitalen Moderne verändert. Zeitschrift für freie psychoanalytische Forschung und Individualpsychologie, 3(2), 130-135. doi: 10.15136/2016.3.2.130-135
Papp, G. (2016). Klinisches Notizbuch. Psychotherapeutische Fallgeschichten. Zeitschrift für freie psychoanalytische Forschung und Individualpsychologie, 3(1), 105-108. doi: 10.15136/2016.3.1.105-108
Pavo, N., Goliasch, G., Nierscher, F. J., Stumpf, D., Haugk, M., Breckwoldt, J., Ruetzler, K., Greif, R., & Fischer, H. (2016). Short structured feedback training is equivalent to a mechanical feedback device in two-rescuer BLS: a randomized simulation study. Scandinavian Journal of Trauma, Resuscitation and Emergency Medicine, 24(70), 1-8.
Pointner, S. (2016). Adam wo bist du? Eva was tust du? Befreiung aus Isolation und Abhängigkeit in Paarbeziehungen. Wien: Orac.
Poltrum, M. (2016). Editorial – Tätigkeitssüchte, Verhaltenssüchte, substanzungebundene Suchtformen. Rausch. Wiener Zeitschrift für Suchttherapie, 5(3), 163-164.
Poltrum, M. (2016). Liebesfilme in der Suchtbehandlung. Rausch. Wiener Zeitschrift für Suchttherapie, 5(2), 123-126.
Poltrum, M. (2016). Philosophie als Arzneimittel im Dienste des wachsenden und kämpfenden Lebens. In G. Gödde, N. Loukidelis, & J. Zirfas (Eds.), Nietzsche und die Lebenskunst. Ein philosophisches-psychologisches Kompendium (pp. 363-371). Stuttgart: J. B. Metzler.
Poltrum, M. (2016). Philosophische Psychotherapie. Das Schöne als Therapeutikum. Berlin: Parodos Verlag.
Poltrum, M. (2016). Psychotherapie als Kunst, Profession und Wissenschaft. Rausch. Wiener Zeitschrift für Suchttherapie, 5(2), 99-104.
Popp, R. (2016). Zur Zukunft der Psychotherapie-Ausbildung. Ein fiktiver Bericht vom Jubiläumskongress 2030 "40 Jahre Psychotherapiegesetz". Versuch eines vorausschauenden Essays. Zeitschrift für freie psychoanalytische Forschung und Individualpsychologie, 3(1), 89-99. doi: 10.15136/2016.3.1.89-99
Posch, C., Moslehi, H., Sanlorenzo, M., Green, G., Vujic, I., Panzer-Grünmayer, R., Rappersberger, K., & Ortiz-Urda, S. (2016). Pharmacological inhibitors of c-KIT block mutant c-KIT mediated migration of melanocytes and melanoma cells in vitro and in vivo. Oncotarget, 7(29), 45916-45925. doi: 10.18632/oncotarget.10001 (IF: 5.008)
Rabenstein, S. (2016). Ludwig Tiecks Der blonde Eckbert: Eine individualpsychologisch-analytische Deutung des „Wahnsinnsmärchens“. Zeitschrift für freie psychoanalytische Forschung und Individualpsychologie, 3(2), 58-80. doi: 10.15136/2016.3.2.58-80
Rabenstein, S. (2016). Rezension. Vertiefung in die Oberfläche. Ausgewählte Schriften. Zeitschrift für freie psychoanalytische Forschung und Individualpsychologie, 3(2), 136-139. doi: 10.15136/2016.3.2.136-139
Raile, P. (2016). Dagobert Duck und Alfred Adler. Eine Lebensstilanalyse der reichsten Ente der Welt. Zeitschrift für freie psychoanalytische Forschung und Individualpsychologie, 3(2), 107-123. doi: 10.15136/2016.3.2.107-123
Raile, P. (2016). Die Digital Natives “Als Ob”. SFU Forschungsbulletin, 4(2), 38-48. doi: 10.15135/2016.4.2.38-48
Raile, P. (2016). Wozu streiten? Kommentar zur "Rieken/Datler-Kontroverse". Zeitschrift für freie psychoanalytische Forschung und Individualpsychologie, 3(1), 18-28. doi: 10.15136/2016.3.1.18-28
Reboly, K. (2016). Akademisierung der Psychotherapie in Lehre, Forschung, Praxis und Ausbildung – Ein Beitrag zur Psychotherapiewissenschaft.. Wien Berlin: Dissertation. Eigendruck.
Reichmayr, J. (2016). Bibliographie zur Ethnopsychoanalyse und psychoanalytischen Ethnologie 2000 bis 2015. In J. Reichmayr (Ed.), Ethnopsychoanalyse revisited: Gegenübertragung in transkulturellen und postkolonialen Kontexten (pp. 573-614). Gießen: Psychosozial-Verlag.
Reichmayr, J. (2016). Buchbesprechung: Köhler-Weisker, Angela (2015): Gespräche unter dem Mopanebaum. Ethnopsychoanalytische Begegnungen mit Himbanomaden. Mit einem Beitrag von Ute Wordell. psychosozial, 39(1), 123-129.
Reichmayr, J. (2016). Buchbesprechung: Köhler-Weisker, Angela: Gespräche unter dem Mopanebaum. Ethnopsychoanalytische Begegnungen mit Himbanomaden. Mit einem Beitrag von Ute Wordell. Psyche, 10(8), 749-752.
Reichmayr, J. (2016). Psychoanalytische Ethnologie und Ethnopsychoanalyse. In J. Reichmayr (Ed.), Ethnopsychoanalyse revisited: Gegenübertragung in transkulturellen und postkolonialen Kontexten (pp. 11-43). Gießen: Psychosozial-Verlag.
Reichmayr, J. (Ed.). (2016). Ethnopsychoanalyse revisited: Gegenübertragung in transkulturellen und postkolonialen Kontexten. Gießen: Psychosozial-Verlag.