Einfache Stichwortsuche: Stichwort/Text (mindestens 3 Zeichen)
Erweiterte Stichwortsuche:
1. Stichwort1/Text1 AND Stichwort2/Text2 (= Suchergebnis muss beide Stichwörter/Texte enthalten! 1 und 2!)
2. Stichwort1/Text1 OR Stichwort2/Text2 (= Suchergebnis muss entweder 1 oder 2 enthalten)

Zurücksetzen
2016
Weiss, T., Aichinger, J., Huber, K., Speidl, W., Watzinger, N., Zweiker, R., & Alber, H. (2016). Expertenpapier: Prolongierte duale Thrombozytenfunktionshemmung in der Sekundärprävention nach Myokardinfarkt. Journal für Kardiologie, 23(11-12), 280-286. doi: k.A.
Werbik, H., & Benetka, G. (2016). Kritik der Neuropsychologie. Eine Streitschrift. Gießen: Psychosozial-Verlag.
Wieser, M. (2016). On the „Ganzheit“ and stratification of the mind. The emergence of Heinz Werner’s theory of development. In D. Carré, J. Valsiner, & S. Hampl (Hrsg.), Representing development. The social construction of models of change (S. 137-146). New York: Routledge.
Wieser, M. (2016). Psychology’s „crisis“ and the need for reflection. A plea for modesty in psychological theorizing. Integrative Psychological and Behavioral Science, 50(3), 359-367. doi: doi.org/10.1007/s12124-016-9343-9
Winter, L. (2016). Am Ende des Textes ist das Glück. In M. Poltrum, & B. Rieken (Hrsg.), Psychoschurken. Psychotherapeuten und Psychiater in Film und Serie (S. 115-128). Heidelberg: Springer.
Winter, L. (2016). Männer träumen und Frauen sehen in die Zukunft. Literarische Träume im Lichte der Adler'schen Individualpsychologie. Maske und Kothurn, 62(1), 73-88.
Winter, L. (2016). Rezension. Die Macht der Metapher in Psyche und Kultur. Interdisziplinäre Perspektiven. Zeitschrift für freie psychoanalytische Forschung und Individualpsychologie, 3(1), 109-113. doi: 10.15136/2016.3.1.109-113
Wölfle, R. (2016). Über die Spaltung innerhalb der österreichischen Individualpsychologie und die Ausbildung an der Sigmund-Freud-Privatuniversität: Rückblick eines Lehrenden der ersten Stunde. Zeitschrift für freie psychoanalytische Forschung und Individualpsychologie, 3(1), 42-54. doi: 10.15136/2016.3.1.42-54
Wrbouschek, M. (2016). Das Subjekt, dem unterstellt wird, zu aktivieren. Praxisreflexionen aus dem Feld der aktivierenden Arbeitsmarktpolitik. Psychologie & Gesellschaftskritik, 40(157/158), 97-117.
Zweiker, D., Lambert, T., Steinwender, C., Weber, T., Suppan, M., Brussee, H., Koppelstätter, C., Kerschbaum, J., Watschinger, B., Hohenstein-Scheibenecker, K., Reindl-Schwaighofer, R., Sturmberger, T., Kindslehner, C., Weiss, T., Rohla, M., Gruener, P., Maister, P., Auer, J., Dechant, C., Sykora, J., Krismer, C., Glaser, S., & Zweiker, R. (2016). Effects of renal denervation documented in the austrian national multicentre renal denervation registry. PLoS One, 11(8), e0161250.
2015
Andric, T., Weiss, T., Huber, K., Arnesen, H., & Seljeflot, I. (2015). Effects of diet and/or n-3 fatty acid supplementation on components of the interleukin-6 trans-signalling system in elderly men. Scand J Clin Lab Invest., 75(8), 646-651. http://www.tandfonline.com/doi/abs/10.3109/00365513.2015.1063002
Arbesser-Rastburg, N. (2015). Der Münchner "Adlerhorst" im Wandel der Zeit - eine individualpsychologische Retrospektive. Die Geschichte des Alfred-Adler-Instituts München. Psychotherapiewissenschaft in Forschung, Profession und Kultur, Bd. 12 (Hrsg.: Bernd Rieken). Münster-New York: Waxmann.
Becker, D. (2015). Reagieren geprügelte Hunde so? Anmerkungen zum Beitrag von David Zimmermann. Freie Assoziation, 18(1), 124-127.
Becker, D., & Rosenthal, G. (2015). Braucht es ein israelisch-palästinensisches Geschichtsbuch in Deutschland?. In S. Adwan, D. Bar-On, & E. Naveh (Hrsg.), Die Geschichte des anderen kennen lernen. Israel und Palästina im 20. Jahrhundert (S. 16-21). Frankfurt/New York: Campus Verlag.
Benetka, G. (2015). Bayr-Klimpfinger, Sylvia. In U. Wolfradt, E. Billmann-Mahecha, & A. Stock (Hrsg.), Deutschsprachige Psychologinnen und Psychologen 1933-1945. Ein Personenlexikon, ergänzt um einen Text von Erich Stern (S. 22-23). Berlin: Springer.
Benetka, G. (2015). Bolgar, Hedda. In U. Wolfradt, E. Billmann-Mahecha, & A. Stock (Hrsg.), Deutschsprachige Psychologinnen und Psychologen 1933-1945. Ein Personenlexikon, ergänzt um einen Text von Erich Stern (S. 42-43). Berlin: Springer.
Benetka, G. (2015). Brunswik, Egon. In U. Wolfradt, E. Billmann-Mahecha, & A. Stock (Hrsg.), Deutschsprachige Psychologinnen und Psychologen 1933-1945. Ein Personenlexikon, ergänzt um einen Text von Erich Stern (S. 55-56). Berlin: Springer.
Benetka, G. (2015). Ein „später Bürger“. Psychosozial, 38(139), 143-146.
Benetka, G. (2015). Frankl, Liselotte. In U. Wolfradt, E. Billmann-Mahecha, & A. Stock (Hrsg.), Deutschsprachige Psychologinnen und Psychologen 1933-1945. Ein Personenlexikon, ergänzt um einen Text von Erich Stern (S. 123-124). Berlin: Springer.
Benetka, G. (2015). Frenkel-Brunswik, Else. In U. Wolfradt, E. Billmann-Mahecha, & A. Stock (Hrsg.), Deutschsprachige Psychologinnen und Psychologen 1933-1945. Ein Personenlexikon, ergänzt um einen Text von Erich Stern (S. 124-125). Berlin: Springer.
Benetka, G. (2015). Ipsen, Gunther. In U. Wolfradt, E. Billmann-Mahecha, & A. Stock (Hrsg.), Deutschsprachige Psychologinnen und Psychologen 1933-1945. Ein Personenlexikon, ergänzt um einen Text von Erich Stern (S. 209-210). Berlin: Springer.
Benetka, G. (2015). Lazarsfeld, Paul Felix. In U. Wolfradt, E. Billmann-Mahecha, & A. Stock (Hrsg.), Deutschsprachige Psychologinnen und Psychologen 1933-1945. Ein Personenlexikon, ergänzt um einen Text von Erich Stern (S. 270-271). Berlin: Springer.
Benetka, G. (2015). Lorenz, Konrad. In U. Wolfradt, E. Billmann-Mahecha, & A. Stock (Hrsg.), Deutschsprachige Psychologinnen und Psychologen 1933-1945. Ein Personenlexikon, ergänzt um einen Text von Erich Stern (S. 288-289). Berlin: Springer.
Benetka, G. (2015). Perlberger, Klara. In U. Wolfradt, E. Billmann-Mahecha, & A. Stock (Hrsg.), Deutschsprachige Psychologinnen und Psychologen 1933-1945. Ein Personenlexikon, ergänzt um einen Text von Erich Stern (S. 346-347). Berlin: Springer.
Benetka, G. (2015). Psychoanalyse und Sozialarbeit. Zwei Bücher über die Wiener Sozialarbeiterin Rosa Dworschak. Lucifer Amor, 56, 168-171.