Einfache Stichwortsuche: Stichwort/Text (mindestens 3 Zeichen)
Erweiterte Stichwortsuche:
1. Stichwort1/Text1 AND Stichwort2/Text2 (= Suchergebnis muss beide Stichwörter/Texte enthalten! 1 und 2!)
2. Stichwort1/Text1 OR Stichwort2/Text2 (= Suchergebnis muss entweder 1 oder 2 enthalten)

Zurücksetzen
2014
Utsch, M., Bonelli, R. M., & Pfeifer, S. (2014). Psychotherapie und Spiritualität – Mit existenziellen Konflikten und Transzendenzfragen professionell umgehen. Berlin: Springer.
Van Duijn, E., Craufurd, D., Hubers, A., Giltay, E., Rickards, H., Anderson, K., & Bonelli, R. (2014). Neuropsychiatric symptoms in a European Huntington’s disease cohort. Journal of Neurology, Neurosurgery & Psychiatry, 2014(85), 1411-8. doi: 10.1136/jnnp-2013-307343 (IF: 6,807)
Virtbauer, G. (2014). Characteristics of Buddhist psychology. SFU Forschungsbulletin, 2(1), 1-9. doi: 10.15135/2014.2.1.1-9
Von Kirchbach, G. (2014). Was macht ein Paar aus? Interdisziplinäre Überlegungen für die Paartherapie. Psychotherapiewissenschaft in Forschung, Profession und Kultur. Schriftenreihe der Sigmund-Freud-Privatuniversität Wien, Bd. 9 (Hrsg.: Bernd Rieken). Münster/New York: Waxmann.
Watzlawik, M. (2014). Homo-, bi- oder heterosexuell? Identitätsfindung in, zwischen und außerhalb der Norm. Zeitschrift für Inklusion, --(3), 28 paragraphs. https://www.inklusion-online.net/index.php/inklusion-online/article/view/227
Watzlawik, M. (2014). The “art” of identity development — Graffiti painters moving through time and space. Culture & Psychology, 20(3), 404-415.
Wieser, M., & Ruck, N. (Hrsg.). (2014). Bild und Bildkritik. Psychologie & Gesellschaftskritik, Bd. 151 (Hrsg.: Lars Allolio-Näcke, Markus Brunner, Ulrich Kobbé, Peter Mattes, Nora Ruck). Lengerich: Papst.
Zopf-Jörchel, A., & Benetka, G. (2014). Biographical Ruptures and their Repair. Cultural Transitions in Development. Advances in Cultural Psychology, Bd. - (Hrsg.: Jaan Valsiner). Charlotte, NC: Information Age Publishing.
2013
Areh, I., Pajntar, M., & Možina, M. (2013). Ali je hipnoza učinkovita pri zdravljenju telesnih in duševnih težav?. Kairos, 7(1/2), 19-31.
Barth, A., & Augner, C. (2013). Evidenzbasiertes Management im Gesundheits- und Sozialwesen. Die Logik hinter Entscheidungen. Pflegezeitschrift, 66(9), 556-559.
Barth, T. (2013). Wer Freud Ideen gab: Eine systematische Untersuchung. Psychotherapiewissenschaft in Forschung, Profession und Kultur, Bd. 6 (Hrsg.: Bernd Rieken). Münster: Waxmann.
Benetka, G. (2013). Rezension: Douwe Draaisma, Das Buch des Vergessens. Warum Träume so schnell verloren gehen und Erinnerungen sich ständig verändern. Berlin: Galiani, 2012.. Psychotherapeut, 58(5), 518-520.
Benetka, G. (2013). Rezensionsaufsatz: Heinz Jürgen Kaiser & Hans Werbik, Handlungspsychologie. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2012. Psychologie in Österreich, 33(5), 421-422.
Bonelli, R. M. (2013). Evidenz-basierte Untersuchung zur Rolle der Religiosität in der Psychiatrie. Imago Hominis, 20(2), 133-142.
Bonelli, R. M. (2013). Selber schuld!: Ein Wegweiser aus seelischen Sackgassen. München: Pattloch.
Bonelli, R. M., & König, H. G. (2013). Mental Disorders, Religion and Spirituality 1990 to 2010: A Systematic Evidence-Based Review. Journal of Religion and Health, 52(2), 657-673. doi: 10.1007/s10943-013-9691-4
Dietrich-Neunkirchner, A. (2013). Hijab und Burka - Psychoanalytische Assoziationen zur "verschleierten" Frau. Feedback, 2(3&4), 18-35.
Döring, N., & Eichenberg, C. (2013). Sozi­al­psy­cho­lo­gie der Online-Beratung. In N. Nestmann, F. Engel, & U. Sicken­diek (Hrsg.), Hand­buch der Bera­tung 3 – Neue Bera­tungs­wel­ten (S. 1601-1615). Tübingen: dgvt.
Döring, N., & Eichenberg, C. (2013). Von der E-Beratung zur M-Beratung: Chan­cen und Gren­zen des Ein­sat­zes von Mobil­me­dien. In F. Nestmann, F. Engel, & U. Sickendiek (Hrsg.), Hand­buch der Bera­tung 3 – Neue Bera­tungs­wel­ten (S. 1587–1600). Tübingen: dgvt.
Druyen, T. (Hrsg.). (2013). Verantwortung und Bewährung: Eine vermögenskulturelle Studie. Wiesbaden: Springer VS.
Eichenberg, C. (2013). Computerspielsucht: Hohe psychopathologische Belastung. Deutsches Ärzteblatt, PP(10), 466-467. https://www.aerzteblatt.de/archiv/147526/Computerspielsucht-Hohe-psychopathologische-Belastung
Eichenberg, C. (2013). Cybermobbing: Ein komplexer Tatort. Deutsches Ärzteblatt, PP(11), 558-560. https://www.aerzteblatt.de/archiv/151430/Cybermobbing-Ein-komplexer-Tatort
Eichenberg, C. (2013). Editorial. Themenheft: Medienunterstützung in der Traumatherapie. Zeitschrift für Psychotraumatologie, Psychotherapiewissenschaft und Psychologische Medizin, 11(2), 5-6.
Eichenberg, C. (2013). Gesund­heits­re­le­vante Inter­net­nut­zung. In W. Senf, M. Broda, & B. Wilms (Hrsg.), Techniken der Psychotherapie (S. 270-274). Stuttgart: Thieme.
Eichenberg, C. (2013). Gesundheitsängste und Internet. Cyberchondrie – ein modernes Symptom?. NeuroTransmitter, 24(7-8), 28-33.